Naturheilpraxis

Iris Penno

 

Diagnostische Verfahren 
Bei Ihrem ersten Besuch in meiner Praxis, bringen Sie bitte viel Zeit mit, ca.1,5-2 Stunden.     Zu Beginn führe ich mit Ihnen ein ausführliches Gespräch über Ihren Gesundheitszustand (Anamnese).   Für mich ist es wichtig, zu erfahren, ob es noch weitere Vorerkrankungen gibt, zum Beispiel, ob Allergien vorliegen, oder ob es Risikofaktoren gibt, die ich beachten muss. Liegen familiäre Erkrankungen vor......u.s.w?  Außerdem wende ich mehrere, naturheilkundlich diagnostische Verfahren an.  Im Laufe unseres Gesprächs bekomme ich Hinweise, ob weitere Laboruntersuchungen, die nicht in meiner Praxis gemacht werden können, notwendig sind. Zum Beispiel eine Blutuntersuchung, ein Hormonstatus oder eine Stuhlanalyse. Dieses Vorgehen ist für die Diagnosefindung und die Zusammenstellung einer Therapie von enormer Bedeutung.

Eine Anerkennung der naturheilkundlichen Methode durch die evidenzbasierte Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, liegt nicht vor. Ausreichende naturwissenschaftliche Studien zur Validität dieser Verfahren sind nicht gegeben. 



 

  Löwenzahn ( Taraxacum officinale)

Der Löwenzahn regt die Leber- und Nierenfunktion an. Der Gallefluss aus der Leber wird angeregt und das Zusammenziehen der Gallenblase wird gefördert. Durch die Anregung der Nieren kommt es zu verstärkten Harntreiben . Diese Wirkung unterstützt die Ausscheidung von Schlackenstoffen über die Niere. Der Löwenzahn ist daher eine ideale Heilpflanze für eine Frühjahrskur.


Pflanzenbotschaft: " Ich wandle Deinen Zorn, Deinen Hass, auch auf Dich selbst, in Liebe um und helfe Dir, Dich wieder selbst zu lieben und somit dem Leben zu öffnen."


nach oben